Unser Festspielteam

  Künstlerische Leitung:
    Bernhard Leonardy

Bernhard Leonardy (Intendanz und Künstlerische Leitung) ist Preisträger verschiedener Int. Orgelwettbewerbe, Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes für Orgel und Dirigieren, schloss seine Solistendiplome mit Auszeichung an der Hochschule für Musik Saar und der Musikakademie Basel ab. Basilikakantor Saarbrücken, Gründer und Künstlerischer Leiter der Int. Musikfestspiele Orgel ohne Grenzen. Gastdozent an verschiedenen Hochschulen in Südkorea. Zahlreiche CD-Produktionen 10 verschiedener Lables, int. Rundfunk- und Fernsehproduktionen. Seit 1.1.2018 Künstlerischer Geschäftsführer der Int. Musikfestspiele Saar gGmbH.
     
  Festivalmanagement und Konzeptentwicklung:
    Karin Maria Piening

Karin Maria Piening (Festivalmanagement) Die Deutsch-Peruanerin studierte Regie an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin, Abschluss 2013 unter dem Mentorat von Andreas Homoki. Bereits während ihres Studiums wurde sie von 2009 bis 2011 an die Deutsche Oper am Rhein als Spielleiterin engagiert. Als Regieassistentin und Spielleiterin arbeitete sie unter anderem mit David Hermann, Michael Thalheimer, Tatjana Gürbaca und Calixto Bieito an der Deutschen Oper Berlin, dem Teatro Real de Madrid, der Opéra National de Lorraine in Nancy, der Opéra National de Montpellier, der Vlaamse Opera in Antwerpen und Gent sowie bei den Bayreuther Festspielen. Zu ihren eigenen Inszenierungen gehören eine Fassung von Mozarts „Entführung aus dem Serail“, Henry Purcells „Dido and Aeneas“, die Zarzuela „La Verbena de la Paloma“, eine Kammerfassung von Mozarts „Zauberflöte“ für sechs Sänger, Klavier, Celesta und Akkordeon sowie die Tango Operita „Maria de Buenos Aires“ von Astor Piazzolla. Karin Maria Piening gehört zu den Gründungsmitgliedern des „International Camp for Peace, Tolerance and Respect“, für welches sie in einem ehemaligen Flüchtlingslager nahe Bački Monoštor in Serbien mit Jugendlichen „A Midsummer Night’s Dream“ erarbeitete.
     
  Dramaturgie, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Konzeptentwicklung:
    Eva Karolina Behr

Eva Karolina Behr (Dramaturgie/Konzeptentwicklung) studierte Musikerziehung (Querflöte, Kammermusik Klavier), Musikmanagement, Musikpädagogik und Germanistik. Ab 2011 freie Tätigkeit für verschiedene Musikprogrammformate des Saarländischen Rundfunks und Dramaturgin/Musiktheaterpädagogin bei Musiktheaterproduktionen der Hochschule für Musik Saar (u.a.in Kooperation mit dem Saarländischen Staatstheater). Seit 2015 unterrichtet sie auch am Gymnasium am Schloss und ist dort im Musikzweig u.a. verantwortlich für den Bereich Kammermusik und Projektarbeit/Musikvermittlung in Kooperation mit dem Saarländischen Staatstheater. Freie Projekttätigkeit als Dramaturgin und Musiktheater-/Konzertpädagogin vor allem im Bereich Zeitgenössische Musik. Eva Karolina Behr war 2016 eines der Gründungsmitglieder des freien Theaterkollektivs Korso-op. 2018 hat sie für die Schriftenreihe Musik/Gesellschaft/Geschichte publiziert. Seit Juli 2018 ist sie im Leitungsteam der Musikfestspiele Saar.
     
    Künstlerischer Beirat:
    Prof. Dr. Rainer Kleinertz
    Institutsleiter des Instituts für Musikwissenschaft
    an der Universität des Saarlandes

    Prof. em. Dr. hc Thomas Krämer
    ehem. Rektor der Hochschule für Musik Saar

    Dr. Peter Hanser-Strecker
    Vorsitzender der Geschäftsführung von Schott Music

    Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer
    Geschäftsführender Gesellschafter der Scheer Holding GmbH
    Gründer und Vorsitzender des Beirats der Scheer GmbH

    Christian Lorenz
    Künstlerischer Geschäftsführer
    der Beethoven Jubiläums Gesellschaft mbH

Förderverein:
    Prof. Dr. Eduard Arzt
    Vorsitzender
    Vorsitzender der Geschäftsführung
    des Leibniz Instituts für neue Materialien

    Beate Arnold
    stellvertretende Vorsitzende
    Geschäftsführerin Arnold Mietverwaltung

    Volker Maria Geiss
    stellvertretender Vorsitzender
    Verwaltungsleiter
    des Max-Planck-Instituts für Softwaresysteme

Web- und Print-Design:
    Stefan Hank