Bundesjazzorchester

Donnerstag, 23. Mai 2019, 19.00 Uhr
Open-Air-Bühne Ludwigsplatz Saarbrücken


„A Tribute To Kenny Clarke/Francy Boland Big Band”
Jiggs Whigham, Leitung

„Ohne das BuJazzO wäre ich nicht da, wo ich heute stehe.” (Till Brönner)

So wie Till Brönner geht es wohl vielen der heute renommierten Jazzmusiker. Denn seit 1988 gilt das offizielle Jugendjazzorchester der Bundesrepublik Deutschland als ausgezeichnete Talentschmiede für zukünftige Jazzmusikerinnen und -musiker.

Herausragende Nachwuchsmusiker formen gemeinsam mit renommierten Dirigenten und Dozenten einen Klangkörper mit höchstem musikalischem Anspruch. 2019 widmet sich das Bundesjazzorchester dem musikalischen Schaffen der Kenny Clarke-Francy Boland Big Band. Über Jahre hinweg hat die sie Maßstäbe in Europa und darüber hinaus als eigenständige und unverwechselbare Stimme des Jazz gesetzt. Das Bundesjazzorchester hat nun brandaktuell aus dem Nachlass des Produzenten der Bigband, Pierluigi „Gigi” Campi, rund 240 Arrangements handgeschriebener Originalnoten der Kenny Clarke/Francy Boland Big Band erhalten.

Dieser „unschätzbare Fundus” wird 2019 in Kooperation mit den Internationalen Musikfestspielen Saar unter der Leitung von Jiggs Whigham erstmals erklingen als Open-Air-Happening auf dem Ludwigsplatz Saarbrücken.


 

zurück