Hier direkt Tickets bestellen

 

Isata Kanneh-Mason
spielt Clara Schumann
Zum 200. Geburtstag
von Clara Schumann

Freitag, 26. April 2019, 19.00 Uhr
Kurhaus Harschberg St.Wendel


Isata Kanneh-Mason
, Klavier

Über die Kanneh-Masons sagt man in England, sie seien die talentierteste Familie der Welt. Und dies ist keineswegs eine übertriebene Aussage. Alle sieben Geschwister musizieren von Kindesbeinen an und haben sich in den letzten Jahren zu reifen professionellen Musikern entwickelt. Schon mit 16 Jahren stand Isata Kanneh-Mason gemeinsam mit Sir Elton John auf der Bühne, räumte danach einen Preis nach dem anderen ab und stand 2014 sogar im Finale des „BBC Young Musician Award“. Zur Zeit absolviert sie ihr Masterstudium an der Royal Academy of Music in London und hat sich mit ihren gerade einmal 22 Jahren schon fest in der englischen Klassikszene etabliert. Es verwundert nicht, dass sich solch eine „Powerfrau” für ihr Solodebüt eine ebensolche, nämlich Clara Schumann ausgesucht hat. Diese war zu ihrer Zeit eine sehr begabte Pianistin und Komponistin, gab ihre Karriere jedoch zugunsten ihres gefeierten Ehemannes Robert auf und kümmerte sich um den Haushalt und die acht Kinder. Fehlte Clara vor knapp 200 Jahren die kompositorische Anerkennung, bekommt sie diese in den letzten Jahren von vielen Pianisten umso mehr und ihre großartigen Werke werden in diesem Jahr zu ihrem 200. Geburtstag gebührend gefeiert.


Programm:
Clara Schumann
Sonate g-moll – 3 Romanzen op. 11
Scherzo in C Minor op. 14
Robert Schumann/Clara Schumann
Widmung, Mondnacht
Frédéric Chopin
24 Préludes, op. 28

 

 

zurück