Baiba Skride and Friends

25.09

Samstag

20:00 Uhr

Kirche Maria Königin Saarbrücken

Die in Lettland geborene Geigerin Baiba Skride zählt zu den profiliertesten Geigerinnen unserer Zeit und wird weltweit für inspirierende Interpretationen und ihren unverwechselbaren Geigenton geschätzt. Sie spielt mit Orchestern von Weltrang wie den Berliner Philharmonikern, Gewandhausorchester Leipzig, Boston und Chicago Symphony Orchestra, New York Philharmonic, Concertgebouworkest, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Orchestre de Paris, London Symphony Orchestra, London Philharmonic Orchestra, Royal Stockholm Philharmonic Orchestra, Sydney Symphony Orchestra, Shanghai Symphony Orchestra und NHK Symphony Orchestra. Zu den Dirigenten, mit denen Baiba Skride zusammenarbeitet, zählen Marin Alsop, Christoph Eschenbach, Ed Gardner, Susanna Mälkki, Andris Nelsons, Andres Orozco-Estrada, Santtu-Matias Rouvali, Andris Poga, Yannick Nézet-Séguin, Tugan Sokhiev, John Storgårds und Juraj Valcuha.

In der Saison 2020/21 spielt Baiba Skride Sofia Gubaidulinas “Offertorium” mit den Berliner Philharmonikern sowie dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, beide Male unter der Leitung von Andris Nelsons. Weitere Höhepunkte sind eine Europa-Tournee mit den Wiener Symphonikern und Alain Altinoglu sowie Konzerte mit den Bamberger Symphonikern, Oslo Philharmonic, Copenhagen Philharmonic, Tapiola Sinfonietta, Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, Orchestre National de Belgique, Philharmonie Zuidnederlands und Orchestra della Svizzera Italiana. Später in der Saison steht sie des Weiteren mit dem Detroit Symphony Orchestra, Milwaukee Symphony Orchestra und New Japan Philharmonic auf der Bühne.

Baiba Skride wuchs in einer Musikerfamilie in Riga auf, wo sie auch ihr Musikstudium begann. 1995 wechselte sie an die Hochschule für Musik und Theater Rostock zu Professor Petru Munteanu. Im Jahr 2001 gewann sie den 1. Preis des Queen Elisabeth Wettbewerbs in Brüssel. Sie spielt die Stradivari »Yfrah Neaman«, eine großzügige Leihgabe der Familie Neaman auf Vermittlung der Beares International Violin Society.

Für die Musikfestspiele macht Sie einen Abstecher ins Saarland und bringt einige ihrer Musikerfreunde mit, mit der Sie seit vielen Jahren kammermusikalisch zusammenarbeitet.  Zu hören sein werden das Streichquartett op.96 und das Klavierquintett op.81 von Antonín Dvořák.
 

Baiba Skride © Marco Borggreve

Unterstützen Sie uns mit einer Spende!

per Paypal:

Oder per Überweisung:

Musikfestspiele Saar gGmbH
DE59 5905 0101 0074 1767 02
SAKSDE55XXX
Verwendungszweck: Musikfestspiele Saar 2021