»Erinnerung«

Liederabend mit Christoph Prégardien

Lieder von Franz Schubert, Gustav Mahler, Hugo Wolf, Charles Ives, Hanns Eisler u. a

16.06

Donnerstag

19:00 Uhr

Festsaal Saarbrücker Schloss

Tickets: 20,- €

Christoph Prégardien, Tenor
Stefan Litwin, Klavier

Lieder von Franz Schubert, Gustav Mahler, Hugo Wolf, Charles Ives, Hanns Eisler u. a.

Dieser Liederabend von Christoph Prégardien und Stefan Litwin ist eine Ausnahme unter den Liedkonzerten. Die beiden präsentieren keine Abfolge von Einzelnummern, sondern haben ein Programm konzipiert, in dem alle Lieder zu einer Komposition verwoben sind. Rund um den Komponisten Hanns Eisler – den Schönberg-Schüler, den Unterstützer der Berliner Arbeiterbewegung, den US-Exilanten und späteren Verfechter der Gebrauchsmusik – ist ein Liederabend entstanden, der die verschiedenen Ausdrucksformen der Gattung »Lied« durchschreitet. In Rückblenden werden Eislers politische Lieder verschnitten mit Liedkompositionen des 19. Jahrhunderts: Beginnend in der Welt des Volkstons, der fernen Erinnerung an die vergangene Zeit, folgt der Schritt zur romantischen Naturmotivik: die Natur als Sehnsuchtsort, als Ort des Ursprünglichen und des göttlich-paradiesischen Ur-Zustandes. Der Weg des Erinnerns führt die beiden Künstler schließlich in die Wirren des Krieges, in eine Welt von Zerstörung, Verlust, Fremde – und Hoffnung. Mit der Kinderhymne »Armut sparet nicht noch Mühe« zeichnet Eisler für nachfolgende Generation den Weg in »ein andres gutes Land«.
 

0231 – 917 22 90


Christoph Prégardien © Jean-Baptiste Millot

Stefan Litwin © B. G. Krüger