Sinfonie der Großstadt

Das sonic.art Saxophonquartett spielt zu Walter Ruttmanns Stummfilm »Berlin – Sinfonie der Großstadt«

10.09

Freitag

19:00 Uhr

Zeltpalast Merzig

Tickets: 20,- €

Die wilden 20er Jahre in Berlin – eine Zeit, in der Berlin zur größten Stadt Deutschlands und zu einer der spannendsten Metropolen weltweit avancierte. Der industrielle Fortschritt überschlug sich, das Verkehrswesen explodierte und nicht zuletzt machte Berlin durch die unzähligen Künstler, die sich in diesen Jahren in der Reichshauptstadt niederließen, seinen Charme aus.

Literaten wie Brecht und Döblin, Musiker wie Hanns Eisler oder Kurt Weill sowie unzählige Photographen und Filmemacher setzten die Großstadt in ihren Werken in Szene und hinterließen damit ein bestimmtes Lebensgefühl, dass man bis heute mit den Goldenen Zwanziger in Berlin verbindet.

Einer unter Ihnen war der Filmemacher Walter Ruttmann, der 1927 den Stummfilm »Berlin – Sinfonie der Großstadt« schuf, eine Collage aus hautnahen Szenen des industriellen, sozialen und kulturellen Lebens in Berlin.
Das sonic.art Saxophonquartett spielt live zum Film Werke namhafter Komponisten aus dieser Zeit, von Kurt Weill und Paul Hindemith über Schostakovitsch bis hin zu George Gershwin.
In der spannenden Kulisse des Zeltpalastes Merzig verspricht dies ein Abend zu werden, der das Publikum auf eine Zeitreise zum Anfang des 20. Jahrhunderts mitnimmt und es zugleich mit der gegenwärtigen Realität konfrontiert.

0231 – 917 22 90


sonic.art © Michael Jungblut

sonic.art © Michael Jungblut


Unterstützen Sie uns mit einer Spende!

Musikfestspiele Saar gGmbH
IBAN: DE59 5905 0101 0074 1767 02 | BIC: SAKSDE55XXX
Verwendungszweck: Musikfestspiele Saar 2021